Metallzentrum Čakovec

Das allgemeine Ziel des Projekts und des Institutes Metallzentrum Čakovec ist der Aufbau einer Forschungsinfrastruktur, die der wissenschaftlichen Forschungsgemeinschaft die Durchführung von Spitzenforschung zum Ziel hat, um die wissenschaftliche Exzellenz zu stärken, die Wissensgesellschaft zu schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit der Metallindustrie und verwandter Industrien in der Region zu stärken Međimurje County und Nordwestkroatien.

Der Infrastrukturteil der Gründung des Metallzentrums Čakovec wird aus dem Operationellen Programm „Wettbewerbsfähigkeit und Kohäsion“, der öffentlichen Einladung „Investitionen in Organisationsreform“ und „Infrastruktur in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation“ in Höhe von 31.290.223,1 HRK kofinanziert.

Das Gebäude des Metallzentrums im Wissenszentrum der Gespanschaft Međimurska (links)

Der Projektträger ist die Gespanschaft Međimurska. Ihre Partner sind die Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Rijeka, die Fakultät für Organisation und Informatik von Varaždin und die Polytechnische Universität Međimurje in Čakovec. Bei der Umsetzung des Projekts als operativ tätige juristische Personen fungieren die öffentliche Einrichtung für die Entwicklung des Kreises Međimurje REDEA und das Technologie- und Innovationszentrum von Međimurje. Die Projektumsetzung begann am 1. Juli 2018 und wird bis zum 1. April 2020 dauern.

Durch den Wiederaufbau der ehemaligen Reitanlage die sich innerhalb des im Wissenszentrum der Gespanschaft Međimurje befindet, werden im Rahmen des Projekts alle, für den Betrieb des Metallzentrums benötigten Infrastrukturbedingungen geschaffen. Das Metallzentrum entsteht im Kreis der ehemaligen Kaserne in Čakovec und wird zur Durchführung von Forschungs – und Entwicklungstätigkeiten komplett ausgestattet. Der Gründer des Metallzentrums ist die Gespanschaft Međimurska und es wird im Register der wissenschaftlichen Organisationen des Ministeriums für Wissenschaft und Bildung der Republik Kroatien eingetragen.

Längsschnitt durch das Gebäude

Außenansicht

Adresse:

Entwicklungs - und Ausbildungszentrum für die Metallindustrie - Metallzentrum Čakovec

Bana Josipa Jelačića 22 D
40 000 Čakovec
Kroatien

Kontakt:

T: +385 (0) 40 395 560
F: +385 (0) 40 395 142

PIN: 44226932013
IBAN: HR8324070001100057905 (OTP-Bank, Split)

Das Institut wurde bei der Kanzlei des Gerichts in Varaždin unter der Nummer 070164393 registriert. Die Vorsitzende des Verwaltungsrates ist Ana Kralj.

Dieses Projekt wird aus EU-Mitteln kofinanziert.

Projektbezeichnung: Entwicklungs - und Ausbildungszentrum für die Metallindustrie - Metallzentrum Čakovec
Projektträger: Gespanschaft Međimurska
Gesamtwert des Projektes: 35.629.523,12 kn
Höhe der EU-Mitteln: 31.290.223,12 kn
Durchführungszeitraum des Projektes: 1. Juli 2018 - 1. April 2020

Das Projekt wird im Rahmen des operationellen Programms "Wettbewerbsfähigkeit und Zusammenhalt" für den Zeitraum 2014-2020, die Aufforderung "Investitionen in Organisationsreform und Infrastruktur im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation" durchgeführt.